•  
  •  

LEITBILD

Ziel ist die Förderung Jugendlicher in ihrer Elektroausbildung (Grundbildung und Tertiärausbildung). Dabei wird besonders auf folgende Punkte Wert gelegt:

B

Berufsstolz entwickeln.

Berufsinteresse fördern.

Berufserfahrungen vermitteln.

Bedürfnisorientierte Produkte anbieten.

Berufsübergreifende Informationen weiter geben.



A

Analytisches, problemlösendes Vorgehen schulen.

Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis lehren.

Aufträge / Aufgaben kunden- und praxisorientiert stellen.

Arbeitstechnik und handlungsorientiertes Vorgehen stärken.

Arbeitshaltung, Motivation, Eigenverantwortung und Selbständigkeit fördern.



W

Weitsicht und Verantwortung schulen.

Wissen und Fertigkeiten vernetzt vermitteln.

Wirtschaftliches und unternehmerisches Denken fördern.

Wichtige, branchenrelevante Erkenntnisse aufzeigen und lehren.

Weiterkommen / Weiterentwickeln durch gezielte Zusammenarbeit ermöglichen.



I

Informationen adressatengerecht bereitstellen.

Interessante und nutzbringende Produkte anbieten.

Installateure und Planer aus dem Elektrogewerbe unterstützen.

Internationale Veränderungen frühzeitig erkennen und berücksichtigen.

Institutionen wie Ausbildungsstätte, Verbände, Vereine und Firmen behilflich sein.